+43 676 6366842 vierglas.kultur@gmail.com

Team

Team

vierglas-kultur-team

Stefan Klinglhuber

 
Stefan Klinglhuber absolvierte nach dem Besuch der Gymnasien in Stainach und Radstadt von 1994 bis 1996 den Universitätslehrgang zum Blasorchesterleiter am J.J. Fux Konservatorium Graz und war von 1994 bis 1998 Mitglied der Militärmusik Steiermark. 
In dieser Zeit legte er auch die LAP zum Versicherungskaufmann ab und arbeitete einige Jahre in der Privatwirtschaft.
2004 bis 2009 studierte er am Landeskonservatorium Klagenfurt Jazz und Klassik im Fach Trompete und legte 2009 dort die IGP Lehrbefähigungsprüfung ab. Von 1997 bis 2004 leitete er die Musikkapelle St. Nikolai und von 2009 bis 2019 den Musikverein Aigen. Zwischen 2013 und 2018 war er als Bezirkskapellmeister für den Musikbezirk Liezen verantwortlich. Stefan Klinglhuber war von 2005 bis 2019 Lead-Trompeter der Kelag Bigband in Klagenfurt. Zur Zeit ist er aktives Mitglied der Bigband Graz Süd und der Bigband Schladming.
Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit an der MS Gröbming, wo er seit 2013 unterrichtet, gründete er die Gröbi-Bigband.
Stefan Klinglhuber war von 2003 bis 2015 Chorleiter in der Pfarrkirche St. Nikolai und übernahm 2018 und 2019 für zwei große kirchenmusikalische Projekte die Leitung des katholischen Kirchenchores Gröbming.
Seit vier Jahren ist er der musikalische Gesamtleiter des Leader-Projektes „Singspiel“.
Weitere musikalische Stationen in seinem Leben sind unter anderem Hinterberger Brass, 7er Tragerl, Brass5, Big Band der Militärmusik Steiermark, Konse Big Band Klagenfurt, Carinthia Lake Side Jazzorchester (CLJO), Soul Town, Fancy Funk Foundation, Mc Flecks, Shure Phyx oder das Musical „Emil und die Detektive“ am Stadttheater Klagenfurt.

Stefan Klinglhuber
Christa Pospischil

Christa Pospischil

Als gebürtige Gröbmingerin ist Christa Pospischil seit ihrer Kindheit Mitglied in vielen örtlichen Vereinigungen, darunter bei der Trachtenmusikkapelle, dem katholischen Kirchenchor und der „Gröbi-Bigband“. Mit 13 Jahren legte sie die Prüfung zum Goldenen Leistungsabzeichen (Klarinette) ab. Bis zu ihrem Universitätsstudium versah sie für mehrere Jahre ihren Dienst als 2. Organistin der katholischen Pfarrkirche Gröbming. Darüber hinaus wirkte sie in vielfältigen musikalischen Formationen mit, so z.B. in der Bigband der Musiklehrer in Gröbming (T-Saxophon), im Kammermusikensemble der MS Gröbming (Klarinette, Klavier, Cembalo) sowie im Universitätschor Salzburg (Alt). 

Christa Pospischil absolvierte an der Paris-Lodron-Universität Salzburg ein Lehramtsstudium und unterrichtet seit 1990 am BG/BRG Stainach Latein, Geschichte, Deutsch und Ethik.

Gerhard Hemedinger

Gerhard Hemedinger ist 1957 in Wallern an der Trattnach geboren. Er lernte ab 1967 Harmonium an der Musikschule Wels, studierte ab 1972 Orgel (Prof. Erich Posch), Klarinette (Prof. Karl Maria Kubicek) und Klavier (Prof. Hugo Rabitsch) am Bruckner Konservatorium in Linz. 1978 schloss er mit dem Lehramt für Klarinette ab, 1981 für Orgel. 1973 – 1991 betreute er die Ev. Pfarrgemeinde Wels als Organist und Chorleiter des Kirchenchores. Von 1972 – 1992 spielte er als Klarinettist bei der Magistratskapelle Wels. Von 1983 – 1993 war er auch als Sänger der Evangelischen Kantorei Linz tätig. 

1985 gründete Gerhard Hemedinger den A-Cappella-Chor Wels, ein Chor-Ensemble, dem er bis 2003 als Chorleiter vorstand und mit dem er in zahlreichen Konzerten im In- und Ausland konzertierte. Seit 2003 dient er ihm als einfaches Chormitglied . 

Weiters war Gerhard Hemedinger zehn Jahre Kapellmeister des Musikvereins Sipbachzell und sieben Jahre Chorleiter des Hans-Sachs-Chores Wels. Seit 2003 singt er in dem renommierten Wiener Chorus sine nomine unter der Leitung von Prof. Johannes Hiemetsberger. 

2019 nahm er als Sänger an der Oper „Outcast“ von Olga Neuwirth im Konzerthaus Wien und an der Hamburger Elbphilharmonie teil. Konzertreisen mit Chorprojekten führten ihn auch in die Schweiz, nach Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien und Südamerika. 

Schließlich sei seine Lehrtätigkeit (Orgel, Klavier) von 1975 – 2019 an der Landesmusikschule Wels erwähnt. 

Seit Jänner 2020 ist er Organist an der katholischen Pfarrkirche Gröbming.

Gerhard Hemedinger
Axel Mayer

Axel Mayer

Der Grazer Musiker Axel Mayer hatte mit 15 Jahren seinen ersten Trompetenunterricht bei Prof. Günther Kindler am Johann-Joseph Fux Konservatorium Graz. 1991 begann er das Studium an der Jazzabteilung der Musikhochschule Graz bei Prof. Eduard Holnthaner, welches er in den Jahren 1996 & 1997 um Studienaufenthalte bei Bobby Shew in Los Angeles erweiterte.

Seit 1997 ist er als freischaffender Musiker tätig und wirkt neben eigenen Produktionen (wie zum Beispiel das Jim Rotondi/Axel Mayer Quintet) als ständiges Mitglied u.a. bei JBBG-The Jazz Bigband Graz, Berndt Luef’s Jazztett Forum Graz, Martin Grubinger’s Percussive Planet Ensemble oder Adi Hirschal Samtorchester Deluxe mit.

Weitere Stationen seines musikalischen Schaffens sind zum Beispiel das Graz Composers Orchestra, das Ed Partyka Jazz Orchestra, Mr. Ho’s Orchestrotica, das Rob Soelkner Latin Jazz Sextet oder Formationen die eher im Popularbereich angesiedelt sind, wie Mr.Dero & Klumzy Tung, Effi, Guadalajara, Millions of Dreads etc.

Von Institutionen wie der Grazer Oper oder dem Schauspielhaus Graz wird Axel Mayer immer wieder als erster Trompeter für Produktionen wie West Side Story, Jesus Christ Superstar, Cabaret, Hair und viele andere engagiert.

Seit 2014 unterrichtet Axel Mayer an der Musikschule Bad Aussee Trompete und Blechblasinstrumente und gibt Kurse über Jazzphrasierung und Improvisation.

Fotos: Jennifer Erlbacher
Fotos dürfen für Pressezwecke mit Namensnennung kostenfrei verwendet werden.